Winterideen

Ideen für eine Adventreise – wir haben Urlaub vom 05.12. bis 13.12. Eigentlich wäre Schnee schonmal schön, aber aktuell sammeln wir ncoh Ideen.

Erste Idee ist Erzgebirge

inspiriert durch den MDR: Sagenhaft – Advent im Weihnachtsland vom 15.12.2019 – Link zum MDR: https://www.mdr.de/tv/programm/sendung864140.html

Da ich nicht weiss, wie lange der Text auf deren Website erhalten belibt – hier das als Zitat von obiger Webadresse:

“Das Erzgebirge ist nicht nur weltbekannt für Räuchermännchen, Nussknacker und Weihnachtspyramiden, sondern auch für Bergparaden und das Neunerlei – eine Auswahl neun verschiedener regionaler Speisen, denen unterschiedliche symbolische Bedeutungen zugeschrieben werden.

Mitten in dieser besinnlichen Zeit begibt sich Axel Bulthaupt auf eine Reise quer durchs Erzgebirge. Er will die Menschen kennenlernen, die dieses „Weihnachtsgefühl“ leben und dafür sorgen, dass der Begriff „Weihnachtsland“ genau hier verortet wird.

Wie tickt der Erzgebirger wirklich, wie gelingt das Miteinander von Tradition und Moderne? Wie feiern die Menschen hier eigentlich Weihnachten, wenn alle Räuchermännchen verkauft und die Touristen wieder abgereist sind? Und welche alten Bräuche gibt es auch heute noch? In Johanngeorgenstadt etwa, findet Axel Bulthaupt den größten freistehenden Schwibbogen der Welt. 700 Tonnen Stahlbeton und 15 Tonnen Edelstahl begeistern Besucher und Einheimische. Am 3. Advent feiert man hier das weltweit einzige Schwibbogenfest.

Auch in anderen Orten des Erzgebirges gibt es traditionelle Weihnachtsbräuche und Menschen, die sie am Leben halten. Axel Bulthaupt ist beim Zinngießen in Schneeberg dabei, besucht die Bergkirche in Annaberg-Buchholz und fährt mit der Schmalspurbahn durch das verschneite Preßnitztal. Ein Höhepunkt seiner Reise: In Neudorf kreiert er eigene Düfte für die Kerzen, die Räuchermänner zum Qualmen bringen.” Zitat Ende – Quelle MDR

Schreibe einen Kommentar