Treis-Karden 2019

Leider ist Petra Erkältung noch immer vorhanden udn das bei dem Super Wochenende.

Wir haben uns zum Test mal die Asci Card gekauft, um güsntiger auf Campingplätze in der Nebensaison zu kommen – da hier auf dem CP die Karte Akzeptiert wird und es damit 20 Euro pro Nacht kostet probieren wir es aus. Der CP liegt sehr nah am Ort.

Es gibt zudem auch keine Caches, also völlig gefahrlos hier zu viel zu machen. Daher scheonen wir Petras Gesundheit etwas.

Die Zufahrt zum CP, schade aber auch das Boot bleibt diesmal drin, auch wenn das Wetter und die Örtlichkeit dazu extrem geeignet wäre.

O17, unser Platz für 2 Nächte. Kostet 40 Euro – Normalpreis wäre 62 Euro für 2 Personen. Damit hat sich die ASCI Karte gelohnt. Naja nicht so ganz. Vor dem CP ist ein SP da kostet die Nacht 18 Euro,allerdings ohne Strom und ohne freies Wasser.

Udn da steht man natürlich nicht so schön. Und wir wollten usn ja erholen.

in den schon geöffneten Straußenwirtschafen bei 

leckerem Essen

Wein und natürlich 

Snacks. Ein Genußwochenende vom feinsten bei Super Wetter. 

Bad Elster 2019

Aller 2 Jahre ist die Europäische Fecht EM der Mediziner in Bad Elster. 450 km ist für ein Wochenende eigentlich zu weit

Ich laufe am Samstag morgen vorbei an wunderschönen Häuser.

Bis ich am Ende der (Haupt)Badstraße den Bäcker erreiche

Als Entschädigung für die lange Fahrt und meinen Spaziergang von 1 km für Croissants und Brötchen wird mir einem Rührei zum Frühstück belohnt.

Dieses Jahr haben wir den offiziellen Stellplatz mit Gebühren und Kurtaxe gewählt – schon ganz schön hefttig, zumal der Stellplatz seltsam angelegt ist, aber OK.

Auf geht ins Königliche Kurhaus Bad Elster

Denn hier wird gefochten.

Briefing vor dem Wettkampf am morgen.

Und los geht es direkt gegen eine Ungarin

Es gibt nur 4 Bahnen aber gerade dieses kleine familäre macht es in dem historischen Ort sehr interresant.

Man beachte Petras Säbel über dem Kopf der Ungarin

Ich würde sagen klar gewonnen

Und damit ist Petra in Ihrer Alterklasse weiterhin die Europameisterin der Mediziner

Petra aber hat sich eine Erkältung eingefangen, weshalb Sie Degen dieses Jahr ausfallen lässt und wir das tolle Wetter für einen Gang durch Bad Elster nutzen.

Also weg vom Kurhaus und auf

In die Blumenpracht und zu dem

Liebesweg. Da gehören wir zwei ja auch hin 🙂

Für die Gesundheit erstmal ein Solewasser – und da sauer ja lustig machen soll, probieren wir das hier.

Puh war das eklig – naja was gesund macht, muss ja nicht schmecken, wir gehen an den schönen Häusern vorbei zur

Bäckerei und versuchen den Geschmack zu neutralisieren

Die Häuser sind wirklich sehr schön und entzücken uns.

Das an der Laterne kommt uns komisch vor – ist das ein überbleibsel der Stasi?

Die vermutlich in dem Haus hier arbeitet. Ok der Wartburg ist Geschichte, das Haus hier ist nicht so schön wie die anderen und an der Laterne das war W-LAN, denn es gibt in ganz Bad Elster überall freies W-Lan für jeden.

Vorbei geht es an weiteren Gebäuden, nahezu alle mit Namen

Und hervoragend in Schuss

Auch die Kirche ist für eine evangelische Kirche

wirklich prächtig.

Neben der Kirche erinnert auch ein Schild an die Montags – Demos und damit die Wiedervereinigung

Das ganze war ein zu erklimmender Berg, den Petra trotz Erkältung gut gemeistert hat.

Dann gehen wir durch das Alber Bad zum Stellplatz.

Sehen noch ein

altes Moorbad

Und die prächtige Eingangshalle.

Am Abend essen wir noch sehr gut mit den anderen Fechtern zusammen in einem Hotel. Am Sonntag fahre ich Petra nur noch die 450 km zurück, denn die Erkältung hat Sie leider völlig erwischt. Und Sie fühlt sich selbst nicht mehr in der Lage zu fahren

Klingenberg 2019

Was für eien wilde Zeit.Wir sind häufig unterwegs, aber auch häufig ohne Bilder und auch ohne Zeit für Berichte. Jetzt mitten im August geht es nach Klingenberg

Wir starten Samstag mit einer Radtour bis Miltenberg und zurück – anbei nur der Ausschnitt usnerer Koomot Karte

In Klingenberg legen wir dann eine Pause

bei einer Häckerwirtschaft ein und geniesen das gute Essen. Unser Wetter ist durchwachsen

Abends gehen wir zum probieren trotzdem auf das Weinfest unterhalb der Burg.

Sonntags ist es dann warm, Trocken und Sonnig – sogar Frühstücken können wir draußen.

Also schnell das Boot aufgebaut und ab auf den Main.

Unsere erste Schleuse mit dem Boot

ganz schön viele Anzeigen, Hebel und Knöpfe – jetzt gut lesen.

geschafft, toll hier am Main und bei der geringen Strömung.

genießen wir die Zeit auf dem Wasser.

Zurück an der Schleuse kommt uns ein Flusskreuzfahrtschiff entgegen.

Freundliches Touristenwinken.

UNd zurück geht es durch die Schleuse.

Unten angekommen.

Auf geht es zurück zum SP in Klingenberg.

angekommen, Mühsamer Ausstieg und die Treppe ist auch nicht in besten Zustand für uns

Und dann geht es heimwärts. Ab in den Regen, aber es war mal wieder ein tolles Wochenende

Fazit Dänemark

Unser Fazit, das war unsere 2. Dänemark-Reise, weil es vor 2 Jahren schon diverse Hürden gab, haben wir es nochmal probieren wollen. Was fällt uns auf – wie auch schon letztes Mal bläst einem der Wind in Dänemark die Teller vom Tisch – es ist irgendwie immer windig, das ist zwar schön für die dänischen Flaggen, aber nicht wirklich für uns. Scheint dazu die Sonne merkt man nicht wie einem die Haut verbrennt, ist es schattig wird es sofort kühl. Dann die Preise, wir haben fast das Gefühl, das Dänemark teurer ist wie Schweden und England und die beiden Länder sind schon recht hochpreisig, aber gerade die Gebühren für Stellplätze finden wir extrem heftig. Vorteil der Stellplätze ist, das man nahezu überall W-Lan hat und das sogar meistens in sehr ordentlicher Geschwindigkeit – also besser wie bei uns zuhause – Wobei das auch keine große Kunst ist. Ein Eis oder gar Essen gehen wird direkt zu einem teuren Vergnügen, auch wenn die Streetfood Ecken in Dänemark wirklich Klasse sind. OK. Also nicht nur negativ. Wir haben unseren Spass gehabt und es hat uns gefallen, aber Dänemark wird nicht in die Reihe der  Lieblingsländer aufsteigen bei uns. Zumal auch die Brücken nicht unbedingt einladend sind in unserer Autokategorie. (85 Euro für eine Brückenüberfahrt sind schon sehr kräftig wie wir finden), Da war die 2 Stunden Fähre zurück nach Deutschland mit 160 Euro fast günstig gegen. Aber wie immer nach der Reise  ist vor der Reise und so freuen wir uns schon auf weitere Kurzurlaube mit dem Boot zum weiteren testen ob wir es behalten und natürlich auf einen tollen Herbsturlaub.

05.05.2019

Wir verbringen ein netten Abend und reisen

nach dem Frühstück bei Sonnenschein ab und kommen im Siegrland

bei Schneetreiben an. Das war unser Osterurlaub. Derbes Ende bei dem Schnee, wenn man bedenkt, das wir zum Beginn ein wirkliche Hitzewelle hatten.

Vaals

Es ist mal wieder an der Zeit unsere Tochter in den Niederlanden zu besuchen.

Diesmal wählen wir den Campingplatz

Denn wir treffen usn gleichzeitig mit Andi und Jutta, die auf den Weg in den Osterurlaub sind

Freitag abend verbringen wir in geselliger Runde

Am Samstag zeigt uns Carolin die Gebäude der FH und die Ausstellungstücke darin

Danch geht es in die Stadt Aachen zum Dom und

dem Rathhaus. Sonntags schnlendern die Damen noch über den Stoffmarkt, bevor wir die Heimreise anreten und Andi udn Jutta in den Urlaub nach Zeeland verabschieden

31.03.2019

Eine Stunde wurde uns geklaut heute Nacht, das hat ja in 2021 zum Glück ein Ende, wenn sich denn die EU denn einigt, aber ich hoffe das klappt dort besser wie bei dem Brexit, der am 29.03 ja nicht geklappt hat und inzwischen meinen ja schon eineige das der Berliner Flughafen vor dem Brexit fertig wird. Womit ich aber dieses Wochenende nicht klar komme ist

Googles Auswahl des geografisch nächsten Bäckers zum Stellplatz der geöffnet hat. Zum Glück finde ich bei dem nächsten Bäcker was für unser Frühstück, danach geht es dann auch wieder heimwärts. Und wieder ein wunderbares Wochenende im Wohnmbil.

Roermond

Petra hat Frühdienst am Freitag den 15.03. Also auf geht es kurzerhand mal nach Roermond. 

 Das Wetter ist her grau und der Stellplatz durchaus eng und ein Hinterhof einer Bootswerft. Aber egal.

Am Samstag morgen gehe ich zu Jumbo, der grade so öffnet und hole Brötchen und Croissants zum Frühstück. Wir geniesen die Ruhe und können auch erst um 10:00 Uhr den Stellplatz bezahlen. 

Für Carolin ist es von Vaals nur 30 Minuten hierher, so kommt sie uns kurzerhand besuchen, während wir das Outlet besuchend un ein wenig stöbern. Der Tag ist zwar kühl, aber zum Glück trocken. Sonntag geht es bei Regen zurück.

Zuhasue ist es zum Glück kurz trocken, so reinigt Petra die Dachluken und umrandungen einmal ordentlich.

Damit ich Montag nachmittag in die Waschanlage kann, um den Winterschmutz und das Salz endlich entfernen kann. Und unter die Dachlaken kommt die Waschanlage halt nciht.

Lahnstein Februar

1 Wochenende daheim und am 22.02. haben wir damit wieder ein Wochenende mit Spätdienst am Freitag erwischt. Wir müssen unsere Taktung mal umstellen, aber ich denke das wir es eh nicht durchhalten werden jedes 2 Wochenende mit dem Wohnmobil on Tour zu sein. Aber mal schauen was uns 2019 bringt.

 Wir stehen also in Lahnstein. Dort wollten wir letztes Jahr bereits ein Wanderrunde angehen. Letztes Jahr war aber der Stellplatz überfüllt. Da wir aber von Komoot immer wieder an diese Tour erinnert werden, haben wir gesagt, gutes Wetter ist Ideal für die Tour, Sonnig – 12 Grad und nur 90 km bis Lahnstein. 

kurz nach dem Start werden wir gebremst . Aber wir überlegen kurz und überwinden die Kette. Wir können wenn es nicht weitergeht oder zu gefährlich ist immer noch umdrehen, denn ein wenig gesunden Menschenverstand besitzen wir ja auch. Der Weg ist bei Schnee udn Eisglätte vermutlich sehr bedenklich, aber für uns bei dem Wetter problemlos zu meistern.

Auf dem Weg haben wir einen tollen Blick auf die Burg Stolzenfels, die man vom Stellplatz aus auch sehen kann.

Das erste Ziel ist die Burg Lahneck, die aber geschlossen ist im Winter, also wandern wir weiter.

bis zu dem

Kloster auf der anderen Seite der Lahn soll unsere Route heute führen.

Dieses Eichhörnchen versteckt sich hinter Ästen und kommt sich unbeobachtet wir. Ich erwische es trotzdem mit der Kamera.

Also geht es zuerst wieder hinunter ins Lahntal und dann die Lahn überqueren.

Das nächste Ziel ist unten an der Lahn beriets ausgeschildert. Die Ruppertsklamm.

Der Eingang ist nur schwer zu übersehen. Mal schauen was uns erwartet. die ersten 5 km haben wir jetzt schon hinter uns. Aber wir wollten ab 2019 ja aktiver werden.

Klamm heißt: ein im Festgestein eingeschnittenes, schmales Tal.

Dem Herrn Zais der die Ruppertsklamm erschlossen hat, ist mittendrin auch eine Gedenktafel gewidmet.

Totholz bliebt hier einfach liegen und vielfach sind Stahlseile an den Seiten, um die Steigung und Felsen zu überwinden wie hier

Je weiter oben desto weniger Blick hat man für die Natürschönheit der Klamm, denn unsere Kräfte schwinden langsam.

Oben angekommen, sehen wir das das Klöster plötzlich noch weiter entfernt ist. Unser Energie heben wir uns damit für den Marsch auf und stellen das Fotografieren irgendwie ein.

{gpxtrackmap}FEB-23-19_160334.gpx{/gpxtrackmap}

 Das war usnere Tour – zum Schluss habenw ir ncih eien Runde durch den Supermarkt gedreht, um uns mit Nahrung zu versorgen. Wirklich wunderschön, als Jahreseinstieg nach einem sehr ruhigen Dezember und Januar aber evtl. zu heftig. Wir hatten mit etwas einfacherem anfangen sollen. Naja jetzt ist die Tour endlich geschafft und wir können Sie abhaken in unseren Todos. Und empfehlenswert zum nachwandern ist Sie auch.

Elsoff / Gæðingaholt

Was ist das denn für ein Titel? Naja, wir hatten eine Menge Trubel und hatten uns ein gemeinsames Wochenende mit Andi und Jutta gewüscht.

Dem sind die beiden auch nachgekommen und wir starten mit einer Cacherunde am 09.02. nachdem wir mal wieder in der Woche starten, in der Petra Freitags Spätdienst hat und es Freitags abends bei der Ankunft noch Dunkel ist. Daher sollte die Anfahrt kurz sein.

 Wir stehen auf einen Hof im Westwald. In Elsoff Es sind Verwandte von Andi und Jutta.  Jaquline und Tobias waren so freundlich uns auf Ihrem Hof aufzunehmen und

Und zu einem Hof gehört mindestens eine Katze und Die Flagge von Island sowie der Name, verrät

Es ist ein Pferdehof, vorwiegend für Isländer

Vorsicht, hier gibt es auch andere Pferde, dann wollen wir mal genau schauen

Ein Drohnenbild haben wir ja schon eingestellt. das Drohe fliegen gibt übrigens Haltungsschäden im Nacken…..

Petra bekommt auf einem Isländer eine 1A Reitstunde bei Tobias – nochmals vielen Dank dafür, mein Gewicht erspare wir den Pferden

Das Reiten ist heute den Damen vorbehalten. Nach einer Kaffeepause dreht auch Jutta ein paar Runden, bevor wir im Wohnmobil gemütlich was Essen, Trinken und uns einfach mal nur unterhalten den gesamten Samtag abend.

Das Wetter ist nicht so wirklich gut am 10.02., daher düsen wir am Sonntag vormittag die 60 km wieder zurück nach Hause. Wir bedanken uns für Gastfreundschaft vom Hof Gæðingaholt bei Jaqueline udn Tobias und natürlich bei Jutta udn Andi für das Wochenende mit Ruhe und gemütlichen zusammensein.